Vitra Lounge Chair Charles & Ray Eames, 1956

Vitra Lounge Chair Charles & Ray Eames, 1956

Kategorie: Sitzmöbel

Vitra

Ob Charles und Ray Eames, Verner Panton oder die erfolgreichen Newcomer Ronan und Erwan Bouroullec, bei Vitra sind alle namhaften Designer zu Hause.
Der Inhaber und „Chairman“ Rolf Fehlbaum gilt als erfolgreicher Designscout zeitgenössischen Interiordesigns. Sein Engagement und seine Leidenschaft zu Kunst und Design machten ihn auf die Eames aufmerksam und beschert uns heute Klassiker wie die Plastic Chair Linie oder den legendären Lounge Chair.

LOUNGE CHAIR & OTTOMAN

Dieser Sessel ist eine Legende. Entworfen 1956 von den beiden amerikanischen Designgenies Charles & Ray Eames, wird der Lounge Chair & Ottoman von Vitra bis heute in Handarbeit produziert. In Form und Funktion an klassische Englische Clubsessel angelehnt, besticht dieses exklusive Sitzmöbel vor allem durch sein modernes Design und hohe Qualitätsstandards – sowohl bei der Materialwahl als auch der Herstellung. Das gilt besonders für das Premiumleder und die edlen Holzfurniere, aber auch die Verarbeitung des 5-Stern-Drehfußes und die auswechselbaren Polsterkissen.
Die schwere und raumgreifende Kombination von Sessel und Ottomane ist der perfekte moderne Clubsessel und taugt sowohl als Lesesessel als auch als Ruheplatz.

Die Lounge Chair Familie verbindet Komfort mit herausragendem Design und ist vielleicht genau deshalb das bekannteste Sitzmöbel der Welt – im Übrigen völlig zu recht. Als klassische Ausführung gilt die Variante mit schwarzem Leder und dunklem Furnier, inzwischen gibt es aber eine ganze Reihe verschiedener Ausführungen.

Den Eames Lounge Chair & Ottoman gibt es in seiner Originalhöhe von 84 cm und als XL Version mit einer Rückenhöhe von 89 cm. Als Fußuntersatz stehen Gleiter für Hartböden bzw. Teppich zur Verfügung.