Der leistungsstärkste Elfer aus dem Hause Porsche

Der leistungsstärkste Elfer aus dem Hause Porsche

Porsche 911 GT2 RS.

„Die Leistungsdaten des neuen 911 GT2 RS zeigen, dass viele ihm folgen werden – vermutlich auch, weil sie nicht an ihm vorbeikommen.“

Der ab Herbst dieses Jahres verfügbare Porsche 911 GT2 RS setzt neue Maßstäbe. Er ist nicht nur der bislang leistungsstärkste Serien-Elfer, den die Stuttgarter auf den Markt bringen werden, sondern auch durch sein markantes Design stellt er seine Konkurrenten in den Schatten.

Die eindrucksvolle Optik des Supersportwagens hat neben der Funktion als Anziehungspunkt aller Blicke jedoch auch noch einen weiteren Sinn. Das Design bringt die Anforderungen von Höchstgeschwindigkeit und rundstreckenoptimierte Aerodynamik für größtmöglichen Abtrieb in Einklang. So liegt die Höchstgeschwindigkeit des neuen GT2 RS bei 340 km/h.

Der extreme, bis ins kleinste Detail verwirklichte Leichtbau, der zu Großteilen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK), am Frontdeckel aus Carbon und auf dem Dach aus Magnesium gefertigt wurde, ergibt ein Fahrzeuggewicht von nur 1.470 Kilogramm. In Kombination mit dem 3,8 Liter 6-Zylinder-Biturbo-Boxermotor im Heck, welcher bei einem Drehmoment von 750 Nm ganze 700 PS (515 kW) auf die Straße bringt, ergibt sich ein Leistungsgewicht von 2,1 Kilogramm/PS (2,85 kg/kW).

Diese Leistungen ermöglichen eine Beschleunigung von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde in nur 2,8 Sekunden.

 

Wer sich, zugegebenermaßen aus äußerst verständlichen Gründen, für das neue Modell aus dem Hause Porsche interessiert muss mit einem Basispreis von 285.220 Euro rechnen und zudem beachten, dass dieses Modell auf lediglich 1.000 Exemplare limitiert ist. Voraussichtlich wird er bereits vor der Messepremiere auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2017 in Frankfurt ausverkauft sein.

 previous arrow
next arrow
Slider

Bilderquelle: Porsche