Kategorienarchiv: finrthings

  Großzügig, offen, hell und durchdacht. Der Arbeitsplatz der Mitarbeiter des VFX spezialisierten Designstudios Sunday Digital aus München spricht für sich. Das Architektur und Innenarchitektur Büro Arnold / Werner hat dem Unternehmen eine überaus ansehnliche Arbeitsumgebung geschaffen. Aus den Räumlichkeiten eines Druckerei-Gebäudes haben die Innenarchitekten eine auf insgesamt über 1000 Quadratmeter ausgedehnte Bürofläche geschaffen. Der industrielle Charakter der Räumlichkeiten verleiht dem Sitz des gefragten Designstudios besonders in deren Besprechungsraum einen individuellen Charme.

Kategorie: Sitzmöbel Kaffeehausstuhl Der Stuhl ist ein relevanter Meilenstein in sowohl der Designgeschichte als auch in der Unternehmensgeschichte des Möbelherstellers Thonet: Er verhalf den Söhnen von Michael Thonet zum Durchbruch. Der Thonet 214 Stuhl ist der Archetyp des historisch berühmten Kaffeehausstuhls, welcher bis heute als gelungenstes Industrieprodukt der Welt gilt: Mit ihm begann die Geschichte des modernen Möbels. Basis dieser Ikone war eine neue Technik, das Biegen von massivem Holz, das Michael Thonet in den 1850er Jahren perfektionierte und damit eine Serienfertigung überhaupt erst möglich machte. Und es gab eine geniale Vertriebsidee: In einer Kiste mit einem Kubikmeter wurden 36 zerlegte Stühle verpackt, in die ganze Welt geschickt und vor Ort montiert. Thonet 214 Der Stuhl wurde seit dem stetig weiterentwickelt und in verschiedenen Varianten weiterentwickelt. So wurde der Bugholzklassiker des Möbelherstellers zuletzt 2015 in einer besonders nachhaltigen Version mit aus der Region stammendem Eschenholz und bewusst nur leichter Behandlung…

Weiterlesen

Immer einen Schritt voraus. Apple schafft mit seinen Produkten, was kein anderes Unternehmen schafft. Eine Marke, die ihre Fans wie keine andere an sich fesselt. Jedes vom Unternehmen veröffentlichte Gerät vereint höchste Leistungsfähigkeit mit bestem Design. Intuitivste Bedienung, formschöne Geräte und beste Qualität überzeugen jährlich Millionen von Menschen. Diese Attribute machen Apple Produkte nicht nur zu Bestsellern, sie repräsentieren einen ganzen Lifestyle. Mit der Gründung von Apple 1976 stetzten Steve Jobs und Steve Wozniak zusammen mit Ron Wayne den Grundstein für das heute 932 Milliarden Dollar wertvolle Unternehmen. Steve Jobs hatte bereits von Beginn an eine klare Vision, wie er mit Technologie dazu beitragen könne, die Welt zu verändern. Er hatte dabei immer ein gutes Gespür dafür, was die Nutzer seiner Geräte wollen. 2007 hat Apple dann mit dem iPhone das erste Smartphone veröffentlicht und gilt damit als Erfinder der heute nicht mehr wegzudenkenden Technologie. Seit dem hat Apple das…

Weiterlesen

Handcrafted beauty of Simplicity. THEY NEW YORK ist aus der Familientradition zur Schusterei und der Liebe zu großartigem Design entstanden. Das in New York City ansässige Sneaker Label stellt hochwertige, handgefertigte Ledersneakers in minimalistischem Design her. CORE COLLECTION Die Core Collection des Labels besteht aus flachen Sneakers. Das minimalistisch gestaltete Design besticht durch seine Klarheit und Einfachheit. Trotz oder gar durch dieses extrem simple Design stechen die Schuhe heraus und heben sich deutlich ab. Man sieht den Schuhen ihre exzellente Qualität an, was es ermöglicht ihn in verschiedenen Kombinationen und zu schicken sowie lässig sportlichen Outfits zu tragen. Kategorie: Garderobe zum Shop | Entdecke die finrthings-Galerie

© Lacoste

Das Poloshirt oder auch Polohemd ist ein Klassiker der Sportbekleidung. Es vereint Sportlichkeit mit Komfort und wirkt trotzdem chic. So ist es extrem vielseitig einsetz- und kombinierbar und kann zu verschiedensten Anlässen getragen werden.Doch woher kommt die Idee zu dem T-Shirt mit Kragen? Die Idee zum modernen Poloshirt kommt von dem erfolgreichen französischen Tennisspieler René Lacoste. In der Epoche Lacostes, den 1930er Jahren, spielten die Tennisspieler noch mit langärmligen Hemden, was jedoch bei hoher Anstrengung schnell recht warm wurde und mit geringem Tragekomfort verbunden war.   „In erster Linie zeichnet sich elegante Kleidung dadurch aus, dass sie der Situation und den Umständen angemessen ist.“ Schwere Hemden beim Tennisspiel, womöglich mit hochgekrempelten Armen, um sich ein wenig Erleichterung zu verschaffen, entsprechen durchaus nicht diesem Motto.   René Lacoste nahm sich dem an und fand Inspiration bei der Kleidung des Polospielers Lord Cholmondeley. Er entwarf daraufhin ein T-Shirt mit geknöpftem Ausschnitt und…

Weiterlesen

5/9